Donnerstag, 30. August 2012

Testunterhemd

Die Zeit der Bodies ist vorbei, wir brauchen nun Unterhemden. Und da ich wie so häufig die Kaufunterhemden in der Regel nicht besonders schön finde und sie mir auch häufig zu kurz sind, habe ich nun einen Maßschnitt für Paul gemacht und das Probeexemplar - wie soll es anders sein - aus Trigema Jersey genäht. Den Schnitt habe ich nach Aldrich gemacht und dann in der Weite ordentlich verändert, so dass er nun perfekt passt. Für helle Shirts gibt´s noch ein paar weiße, allerdings habe ich auch schon einen schönen Feuerwehrjersey am Wickel, damit das arme Kind auch mal was buntes bekommt *ggg*.


Sonntag, 26. August 2012

Bettwäsche Delfin

Da Paul ja nun ab sofort auch über Mittag im Kindergarten bleiben kann - zumindest ab und zu - braucht er für die Ruhezeit dort eine Decke und ein Kissen. In den Tiefen meiner Stoffkisten habe ich dann von dem Delfinstoff noch ausreichend gefunden und eine Decke und ein Kissen genäht. Die Rückseite jeweils mit Fleece, so ist es schön kuschelig. Beim Kissen musste ich etwas tricksen, da reichte der Stoff nicht mehr ganz. Und das Maß der Decke ist auch sehr individuell, da ich nur einen Meter Stoff hatte ;)


Mitbringsel

Zwischendurch wird hier auch gestempelt *ggg*. Zwar nicht besonders viel, aber besser als nix.


Samstag, 25. August 2012

Brustbeutel einfach

Ein paar einfache Brustbeutel habe ich letzte Woche als kleine Geschenke für die Kinder meiner besten Freundin genäht, die uns spontan besuchen kamen. Damit der kleine Herr des Hauses nicht leer ausgeht, hat er auch einen bekommen.





Mittwoch, 22. August 2012

Krabbelschuhe Lok

Pünktlich zum neuen Kindergartenjahr brauchte Paul ein Paar neue Krabbel-, bzw. Hausschuhe. Vom alten Paar mit den Mosszwergen drauf ist leider ein Schuh verlorengegangen *heul* und außerdem hätte die Größe nicht mehr lange gereicht. Nachdem der erste Entwurf eines Krodkodils dem zukünftigen Träger der Schuhe nicht lieb genug war *hääh?* konnte ich ihn kurzfristig dazu bringen erstmal auf eine Lok umzusteigen. Das liebe Krokodil kommt dann in Ruhe für zu Hause. Sofern es dann lieb genug guckt. Ich bin gespannt.


Montag, 6. August 2012

Tasche und Lunchbag...

... zum Geburtstag meiner allerbesten Ostfreundin *g*. Zum ersten Mal habe ich mich an eine etwas aufwändigere Tasche gewagt und bin auch recht gut zurechtgekommen. Das Innenleben ist so gestaltet, dass es ganz genau für den Geldbeutel und das Smartphone passt. Außerdem habe ich innen noch ein Band mit Karabiner eingenäht, an das man z.B. den Schlüsselbund hängen kann. Dazu gab´s dann noch eine Lunchbag nach Wunschmaß.