Sonntag, 28. August 2011

Autogarage zum Mitnehmen

Da unser Urlaub nun ja bald vor der Tür steht, brauchen wir noch eine praktische Verpackung für Pauls heißgeliebte Autos. Von Mona habe ich den Link zu einem Tutorial für eine solche Autogarage bekommen und mich jetzt mal mit ein paar Stoffresten ans Werk gemacht. Im Prinzip recht schnell und einfach gemacht, sieht man mal davon ab, dass ich gerne einen Klettverschluss haben wollte, die Straße aus einer alten Jeans genäht habe, das Auto zwar mit der Maschine aber natürlich frei Hand appliziert habe und ich schlussendlich noch schablonierte Zahlen auf den einzelnen Taschen haben wollte für die ich die Schablonen erst selber schneiden musste *ggg*. Aber jetzt ist sie fertig und ich bin gespannt, was Paul gleich dazu sagt.

Und dann müssen wir ihm noch irgendwie beibringen, dass er nur sechs Autos mit auf die Insel nehmen kann!!!

Freitag, 26. August 2011

Krabbelschuhe Herz

Das ist mit 18 die kleinste Größe meines Ebooks. Und wieder einmal mädchentauglich. Ich glaube, jetzt mache ich aber erstmal eine Pause und nähe eine Autogarage zum Mitnehmen für Paul. Stoff habe ich doch tatsächlich schon rausgesucht!

Mittwoch, 24. August 2011

Krabbelschuhe Krone

Da ich mir vorgenommen habe in jeder Größe meines Schnittes/Ebooks ein Paar Krabbelschuhe zu nähen und dabei möglichst unterschiedliche Designs und Farben zu verwenden, geht´s heute weiter in Größe 20 und diesmal in Mädchenoptik. Diesmal musste ich die Schuhe etwas anders als sonst nähen, weil a) das Fersenleder innen nicht so toll aussah zu dem Violett und dem Flieder und ich so von außen einen Streifen in Lila für den Tunnel genäht habe und b) die Krone zu groß war um oben auf dem Spann in etwa 1,5 cm abzusteppen.

Mal schauen, wielange ich noch Lust habe, bzw. wann ich wieder mal etwas aus Stoff dazwischenschieben mag ;)

Dienstag, 23. August 2011

Krabbelschuhe Anker

Und weiter geht´s mit Krabbelschuhen ;) Bei den Farben bin ich im Prinzip geblieben, nur die Jahreszeit habe ich gewechselt. Maritimes geht doch für den Sommer durch, oder?

Montag, 22. August 2011

Krabbelschuhe Schneeflocke

Zumindest gedanklich habe ich mich dem Sommer schon mal angepasst, auch wenn es im Moment ja zumindest zwischendrin mal ein bisschen wärmer ist. Dennoch hier schon mal ein erstes Krabbelschuhwinterexemplar ;) Ab sofort mit gestempelter Größenangabe auf der Sohle.

Samstag, 20. August 2011

Happy Halloween!

Wie das mitten im August passieren konnte, weiß ich eigentlich auch nicht *ggg*. Aber egal, ich habe stundenlang gestempelt und ja, es ist richtig, dass es nur eine Karte geworden ist.

Kinderwaschlappen II

Und noch ein paar bunte Waschlappen:

Sonntag, 14. August 2011

BanditoI

Und mit Sicherheit nicht die Letzte, denn das Ergebnis ist wirklich alles andere als zufriedenstellend, so dass ich da auf jeden Fall noch einmal ein vernünftiges Exemplar hinterhernähen werde. Ich hatte schon einige hilfreiche Tipps zum Schnitt bekommen und diese dann auch beherzigt. Das heißt, die Passform kommt so gut hin. Aaaaber, mit Reißverschlüssen habe ich noch nicht soviel Erfahrung und gefüttert habe ich auch noch nie etwas (die Anleitung beschreibt nur eine ungefütterte Version mit einfach druntergenähtem Reißverschluss). Ich habe es trotzdem versucht und das Füttern hat auch ganz gut geklappt, nur die Nummer mit dem Reißverschluss ist völllig daneben gegangen. Der einzige Vorteil der ganzen Aktion: Jetzt weiß ich, wie es richtig geht. *hahaha*. Ich habe jetzt echt überlegt, ob ich die Jacke überhaupt zeigen soll, aber ich mach´s einfach. Mit den Applikationen bin ich auch nicht zufrieden, aber das ist auch einfach sauschwer mit Strechstoffen *find*.

Sonntag, 7. August 2011

Krabbelschuhe Apfel

Ein paar Lederreste wollte ich gerne verarbeiten und so sind diese Apfel-Krabbelschuhe entstanden:


Zum Ebook für diese Krabbelschuhe geht´s über einen Klick auf das Bild in der rechten Navigation.

Samstag, 6. August 2011

Ballonmütze Frechdachs II

So, es ging schneller als erwartet, auch wenn ich bisher noch gar keinen braunen Kord habe, aus dem ich diese Mütze eigentlich nochmal nähen wollte. Bis ich den habe, muss es jetzt diese karierte Version tun ;) Diesmal mit selbstbezogenem Knopf und doch tatsächlich gleich auf dem Kopf meines Modells *ggg*.

Verlosung bei Mollys Honey

Braucht noch jemand eine Wickeltasche? Dann nix wie hin zur Verlosung eines Ebooks für diese tolle Wickeltasche von Mollys Honey:

Freitag, 5. August 2011

Kinder Kochschürze

Wieder ein Punkt auf meiner To-Do-Liste abgehakt und das Kind ist glücklich. ("Paul auch Schürze haben!"). Hatter nun *ggg*.

Vorne mit ganz weichem Wachstuch (der Rest von unserem Küchentischtuch) und hinten mit Baumwolle.




Mittwoch, 3. August 2011

Ballonmütze Frechdachs

Zum Probenähen habe ich das Ebook für diese witzige Ballonmütze von der lieben Hanna bekommen und mich als bekennender Mützennähfreak gleich drüber hergemacht. Da ich zunächst sehr skeptisch war, ob diese Mützenform etwas für Paul ist, habe ich mir gedacht, dann nähe ich doch gleich mal eine witzige Mütze für die Verkleidungskiste draus. Et voilà, die Fußball-Ballonmütze, die durch den Stoff aber sehr polizei- oder sträflingsmäßig anmutet. Was wiederum günstig ist, weil sie gleich für drei Kostüme verwendet werden kann *ggg*. Ganz kurz durfte ich sie Paul auch aufprobieren und ich glaube, dass ihm dieser Schnitt doch steht. Also werde ich dann mal einen ernsthaften passenden Stoff raussuchen und gleich noch einmal nähen *freu*.

Sollte euch der Schnitt auch so gut gefallen wie mir, dann könnt´ ihr das Ebook Frechdachs in Kürze hier erhalten. Vielen Dank Hanna!

Dienstag, 2. August 2011

Badeponcho

Ok, nach dem richtigen Sommer suchen wir noch immer, aber ich bin mir sicher, der entkommt uns nicht *g*. Spätestens wenn wir uns gen Norden nach Spiekeroog auf den Weg machen, werden wir in treffen und dann auch gleich verhaften. Und dafür brauchte ich noch einen praktischen Badeponcho für Paul. Einen Schnitt hatte ich nicht, allerdings ist so ein Poncho ja nun auch ein recht einfaches Konstrukt. Also habe ich erst eine Skizze gemacht, dann Maße genommen und schlussendlich die Schnittteile gezeichnet. Das ging diesmal sogar bei mir recht fix: Vorgestern den Schnitt gemacht und zugeschnitten und gestern fertiggenäht. Heute kam dann nur noch der Knopf und das Label dran. Fertig! Auf dem Foto kann man nicht so ganz erkennen, dass der Poncho zwei Öffnungen hat für die Arme, das finde ich ganz praktisch, weil Paul es häufig nicht so eilig hat mit dem Anziehen und so kann er auch mit Poncho noch vernünftig weiterspielen.