Mittwoch, 23. Februar 2011

Eine Torte zum Geburtstag

So, nun habe ich auch endlich mal wieder gestempelt und für diese einfache Karte habe ich doch tatsächlich drei Mittagspausen gebraucht. Ok, rein zeitlich natürlich nicht, aber diese Hinlegerei und Ausprobiererei dauert bei mir immer ganz schön lange.
Mal wieder ganz in rosa, aber das passt gut, da meine Schwester rosa liebt. Und für sie ist diese Karte zum Geburtstag gewesen.

Montag, 21. Februar 2011

Marienkäfer

Nun ist es schon soweit, ich muss Karnevalskostüme nähen. Nach bestimmt 15 Jahren Karnevalsabstinenz muss ich mich da erst wieder reindenken. Deshalb gibt´s in diesem Jahr auch nur ein Kostüm für Paul, aber ich plane schon für Donni und mich für´s nächste Jahr *ggg*. Einen alten Universalkostümschnitt für etwa 5-jährige habe ich in einem uralten Nähbuch für Kinder gefunden und versucht den Schnitt für Paul zu verkleinern. Ein Probekostüm habe ich genäht und mich dann an den Plüsch gewagt. Eigentlich sollte noch ordentlich Luft sein, aber seit der letzten Anprobe hat mein Sohn scheinbar wieder einen ordentlichen Schuss gemacht, so dass das Kostüm nun genau passt *kreisch*. Nun ja, gibt´s im nächsten Jahr auf jeden Fall ein Neues.

Als das Kostüm fertig war hat mich dann noch der Hafer gestochen und ich habe noch ein Paar passende Puschen mit Ledersohle genäht. Auch wenn´s nur für einen Tag ist, das musste irgendwie sein ;)


Donnerstag, 17. Februar 2011

Elefantenschuhe

Nachdem Paul über den Winter feste Hausschuhe anziehen musste, weil´s sonst bei uns zu kalt ist, naht jetzt der Frühling und damit auch wieder die Krabbelpuschenzeit. Die alten sind natürlich zu klein inzwischen, also gibt´s ein paar Neue. Diesmal mit einem "'Gongo" drauf ;)


Freitag, 11. Februar 2011

Aus Alt mach´ Neu...

... habe ich mir gedacht und ein altes, eingelaufenes T-Shirt von meinem Gatten zerschnibbelt. Um auch einfach mal ein bisschen das Betüdeln zu üben, fand ich die Idee ganz gut. Wenn´s nix wird habe ich wenigstens keinen teuren Stoff verballert *ggg*. Als Schnitt habe ich Cacao bean aus der Ottobre 3/2010 verwendet, dazu dann ein bisschen Bündchen und einen Stoffrest.

Und so sieht´s jetzt aus:



Ich bin super zufrieden, war ich doch zunächst skeptisch, ob mir kontrastfarbene Nähte ordentlich gelingen und auch, ob ich sie leiden mag. Fest steht, so ein T-Shirt würde ich nun auch mit einem gekauften Stoff noch einmal nähen.

Mittwoch, 9. Februar 2011

Zoela in grau

Auch schon etwas länger fertig, aber bis heute nicht fotografiert, mein erstes genähtes Kleidungsstück für mich. Der Schnitt Zoela von Farbenmix ist wunderbar einfach zu nähen und kommt mir insofern entgegen, als das ich häufig Shirts mit einem solchen oder ähnlichen Schnitt kaufe. Das es dann auch noch wie angegossen passt habe ich nicht erwartet und mich deshalb ziemlich gefreut. Es wird also sicher nicht die letzte Zoela für mich sein ;) Ganz schlicht anthrazit ist sie geworden, weil sie sich so wunderbar in den Rest meiner Garderobe einfügt ;)

Dienstag, 8. Februar 2011

Fleecemütze für den Eishockeyfan II

Nach der ersten Fleecemütze mit Eishockeylogo, hat mein Gatte gleich eine Zweite bestellt. Diesmal mit dem Logo der Duisburger Füchse, damit er, wenn er in die Halle fährt, auch ordentlich angezogen ist *ggg*. Und bis Nürnberg ist es doch für ein Eishockeyspiel etwas zu weit.