Donnerstag, 1. September 2011

3/4 Hose

Da Paul nun im Kindergarten eine Sporthose zum Turnen braucht und es dort ziemlich kalt ist, wollte ich keine seiner kurzen Hosen nehmen, die er im Schrank hat, sondern hatte eher an eine nicht ganz so dünne Dreiviertelhose gedacht. Kaufen kommt bei meinem Stoffbestand natürlich nicht in Frage, also habe ich mir einen einfachen Hosenschnitt für eine Dreiviertelhose gebastelt. Komplett ohne Schnickschnack, nur zwei Schnittteile, d.h. keine Seitennähte und oben ein einfacher Gummizug. Nach der ersten Anprobe kann ich den Schnitt als gelungen abhaken und werde ihn sicherlich nochmal in lang und betüdelt sowie für einen hoffentlich kommenden Sommer 2012 in größeren Größen nähen ;)

Stoff ist der gleiche Sweat wie ich ihn bereits als Außenstoff für die Banditojacke genommen habe, also durchaus auch zu Hause als Kombi tragbar.


1 Kommentar:

  1. Schöne Hose, genau richtig fürs Turnen. Und die Länge finde ich gut; mit kurzen Hosen ist es oft zu kalt, mit langen zu warm *grins*.

    Liebe Grüsse
    Carola

    AntwortenLöschen