Sonntag, 28. August 2011

Autogarage zum Mitnehmen

Da unser Urlaub nun ja bald vor der Tür steht, brauchen wir noch eine praktische Verpackung für Pauls heißgeliebte Autos. Von Mona habe ich den Link zu einem Tutorial für eine solche Autogarage bekommen und mich jetzt mal mit ein paar Stoffresten ans Werk gemacht. Im Prinzip recht schnell und einfach gemacht, sieht man mal davon ab, dass ich gerne einen Klettverschluss haben wollte, die Straße aus einer alten Jeans genäht habe, das Auto zwar mit der Maschine aber natürlich frei Hand appliziert habe und ich schlussendlich noch schablonierte Zahlen auf den einzelnen Taschen haben wollte für die ich die Schablonen erst selber schneiden musste *ggg*. Aber jetzt ist sie fertig und ich bin gespannt, was Paul gleich dazu sagt.

Und dann müssen wir ihm noch irgendwie beibringen, dass er nur sechs Autos mit auf die Insel nehmen kann!!!

Kommentare:

  1. Tolle Idee und eine sehr schöne Umsetzung, das tröstest sicher darüber hinweg, dass er "nur" 6 Autos mitnehmen darf :-)
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist ja eine super Idee und fantastisch umgesetzt. Ich bin begeistert. Genauso begeistert bin ich auch von Deinen vielen Schühchen der letzten Tage.

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin dann mal am Nähtisch ;)) Sooo cool!!!

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee alleine ist so genial und die Umsetzung noch besser !!! Toll Toll Toll !!!

    AntwortenLöschen
  5. Wow, Claudia, das ist ja eine klasse Idee. Den Stoff mit dem applizierten Auto finde ich für diese Garage super und die integrierte Strasse aus Jeansstoff ist auch super. Das ist wirklich eine perfekte Umsetzung und Du hast die Garage toll gemacht.

    Liebe Grüsse
    Carola

    AntwortenLöschen
  6. freut mich, dass die Anleitung so einfach war. Ich wünsch Paul ganz viel Freude damit und das Problem der wenigen Autos lässt sich ganz einfach lösen - ran an die Maschine ...

    *duck und wech*

    Liebe Grüße

    Mona

    AntwortenLöschen