Freitag, 27. Mai 2011

Schnabelinas Sommerhut

Genau solch eine Mütze muss hier angesichts des drohenden Sommers her und das Kaufangebot erschreckt mich ja besonders in Bezug auf Jungssachen immer mehr. Gut, dass meine Nähfertigkeiten sich Teil für Teil steigern, so dass eine solche Mütze inzwischen kein Problem mehr darstellt. Und mit dem super bebilderten FreeBook von Schnabelina schon gleich gar nicht mehr. Vielen Dank an dieser Stelle!!! Mein Exemplar fällt mal wieder in die Kategorie schlicht, schlichter, kreativimquadrat. Den Schirm habe ich ein bisschen vergrößert und in mit einer Schabrackeneinlage versehen, die mich ein paar Nerven beim Zusammennähen von Außen- und Innenmütze gekostet hat. Aber schlussendlich saß alles am rechten Platz und die Mütze ist fertig geworden. Den Stoff habe ich von einer alten dünnen Sommerhose meiner Mutter, die ihr kurz vorher aus Altersschwäche geplatzt war. Welch ein Glück *ggg*. Besonders Spaß hat mir übrigens das Beziehen des Knopfes gemacht, das werde ich wohl häufiger machen.

Hier die Mütze mal wieder auf Fußball, bis mein Modell sich damit fotografieren lässt, dürfte es noch etwas dauern *ggg*.


1 Kommentar:

  1. WOW, Claudia, das ist ja eine geniale Mütze, grosses Kompliment!!! Damit ist Paul dann gut geschützt und sieht damit sicher auch schick aus. Als unser Sohn klein war, haben wir so eine Mütze gekauft und die war nicht billig... aber wenigstens hat unser Junge sie viel und gerne getragen und irgendwann war sie amortisiert *lach*.

    Schönen Abend und liebe Grüsse
    Carola

    AntwortenLöschen