Dienstag, 4. Januar 2011

Schneeflocke

Frei nach dem Motto ´was lange währt, wird endlich gut` kann ich euch nun endlich meine heißersehnte Schneeflocke als Dekoration für die Haustür zeigen. Bereits vor drei Jahren hatte ich die Idee, habe es aber bis heute nicht geschafft sie umzusetzen.

Vor ein paar Tagen habe ich Mona davon erzählt und sie fand die Idee klasse und wollte sich das auch machen. Da hat mich dann der Ehrgeiz gepackt und ich habe mich mitsamt meiner Dekupiersäge bei Minustemperaturen eine Stunde in die Garage gestellt. Zum Schluss kam dann noch der Dremel zum Einsatz und dann habe ich sie - stolz wie Oskar - mit eingefrorenen Fingern in meinen Keller getragen. Hier habe ich sie nur noch weiß angemalt und die Kanten ein bisschen dunkel gewischt.

Et voilà:

Kommentare:

  1. Wunderschön!
    Das Frieren hat sich wirklich gelohnt!
    Gruß
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. wow ist die schön geworden! Du bist ja wahrlich ein Fulltime-Kreativitätsgenie im Moment *umfall* Vielleicht sollte ich es mal mit Schlafentzug probieren *hm*

    AntwortenLöschen
  3. ui die gefällt mir richtig gut!!! Du hast wirklich nur Eine davon gemacht *klimper* *lach*

    AntwortenLöschen
  4. Die Schneeflocke sieht klasse aus! Es tut mir zwar leid, dass Du frieren musstest, aber Du kannst nun zu Recht stolz auf Dein Werk sein und ich bin sicher, dass sich die Flocke gut an der Haustür macht.

    Liebe Grüsse
    Carola

    AntwortenLöschen
  5. *notier*
    - Mittagsschläfchen streichen
    - Schläfchen vor dem TV streichen
    - Schlafen generell abschaffen

    Ich berichte bei Gelegenheit, ob das auch meine Kreativtät fördert *g*.

    Eigentlich wolllte ich mich aber für deine Weihnachtspost bedanken :) - ich hab mich wirklich sehr darüber gefreut! Ja, ich weiß, ich bin spät dran damit *rotwerde*. Aber da ich ja das mit dem Schlafentzug probieren werde, klappt es vielleicht auch mal wieder mit dem Schreiben *grins*.
    Sei weiterhin so fleissig und kreativ, dann hab' ich auch in Zukunft noch viel zum Schauen und Staunen!
    Ein schönes und glückliches Jahr 2011 für Paul, Rainer und dich!
    Liebste Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Ein Traum von Schneeflocke. Und die Mühe in der kalten Garage hat sich auf jeden Fall gelohnt.

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen