Freitag, 30. Juli 2010

Tilda Pantoffeln III

Diese Pantoffeln habe ich für Herbsti zum Geburtstag genäht. Dazu gab´s natürlich noch eine Karte, aber die habe ich irgendwie vergessen zu knipsen.

Mittwoch, 28. Juli 2010

Hellblaue Leinenbabyhose

Und weil´s so schön einfach war, habe ich gleich noch eine hinterhergenäht. Diesmal aus hellblauem Leinen und mit verkürzter Taille. Die sitzt jetzt doch deutlich besser. Allerdings ist das Leinen so schick, dass es eigentlich eine Hose für eine Feierlichkeit ist. Leider steht gerade keine an *lol*. Nun ja, dann läuft Paul halt auch in der Woche leicht aufgebrezelt rum *g*.

Dienstag, 27. Juli 2010

Karierte Babyhose

So, jetzt zeige ich sie euch doch. Meine allererste genähte Hose. Der Schnitt von eltern.de ist sowas von einfach, dass sogar ich das auf Anhieb hinbekommen habe. Gott sei Dank habe ich allerdings vorher ein Probeexemplar aus einem anderen Stoff zugeschnitten und da dann schnell festgestellt, dass der Stoffbruch auf dem Schnittmuster auf der falschen Seite eingezeichnet ist. Außerdem ist die Hose m.E. für 9-12 Monate viel zu groß. Paul ist jetzt 14 Monate alt, trägt Größe 86 und hat in dieser Hose noch deutlich Luft. Bei der nächsten Hose werde ich sogar oben an der Taille ca. 3 cm wegnehmen, dann sollte sie noch besser sitzen und nicht so leicht rutschen. Es könnte allerdings sein, dass Kinder mit Stoffwindeln diese 3 cm brauchen.

Bei dem Stoff war ich mir superunsicher, da ich normalerweise Karo für Hosen nicht so leiden mag und Kinder nach meinem Geschmack in karierten Hosen gelegentlich schon mal wie Rentner aussehen *ggg*. Ein passender Hut rundet das Outfit dann häufig noch ab. Da mir aber dieser Karostoff im Prinzip außerordentlich gut gefallen hat und unser ortsansässiger Stoffladen keine Alternative zu bieten hatte (außer einfarbig), habe ich es einfach gewagt. Und sooooo schlecht wie befürchtet finde ich es jetzt gar nicht. Mit schönem schlichten T-Shirt und ohne Hut dazu sieht´s ganz ordentlich aus. Und zur Not geht´s immer noch als Schlafanzughose durch *lol*.

Mittwoch, 21. Juli 2010

Kosmetiktasche Berit

So, nachdem ich schnell feststellen musste, dass die Tilda Kosmetiktasche zwar schön ist, aber mein Kosmetikkram leider nicht reinpasst, musste kurzerhand eine passende Tasche her. Also mal wieder Schnitt selbst zusammengewurschelt und losgenäht. Glücklicherweise konnte ich vor ein paar Tagen auch endlich einen Meter vom langersehnten Stoff Berit bekommen, der in unserem Ikeahaus ständig ausverkauft war. Also habe ich diesen Stoff gleich verwendet, das Ganze mit Bomull ausgefüttert und fertig ist meine maßgeschneiderte Kosmetiktasche, in die jetzt auch alles reinpasst *freu*. Verwendet habe ich zum ersten Mal einen Reißverschluss vom Meter und bin nach einigen Irrtümern gut damit zurechtgekommen. Und das Einnähen klappt auch langsam besser.


Sonntag, 18. Juli 2010

Zur Hochzeit

Einen Auftrag für eine cremefarbene Hochzeitskarte habe ich letzte Woche bekommen. Da ich etwas in der Richtung schon einmal gemacht hatte, habe ich praktisch ein bisschen bei mir selbst abgekupfert ;) Ich bin gespannt, ob sie der Auftraggeberin gefällt!

Dienstag, 13. Juli 2010

Tilda Kosmetiktasche

Für meinen ersten Versuch einen Reißverschluß einzunähen musste die Tilda Kosmetiktasche aus Tildas Haus herhalten. Beim ersten Es hat auf Anhieb geklappt, allerdings nicht so exakt, wie ich es gerne hätte ;) Der zweite sitzt schon viel besser, da habe ich einfach Reißverschluss und Futter nacheinander angenäht, aber auch hier gibt´s noch Verbesserungsmöglichkeiten. Die erste Tasche wird morgen an einen Orangefan verschenkt, die zweite behalte ich selbst.





Samstag, 10. Juli 2010

Elefanten Lätzchen

Diesmal ist es eines mit Elefant geworden. Da Paul nun wirklich genug hat, wird es morgen verschenkt. An wen? Natürlich an den Empfänger der letzten Krabbelschuhe *ggg*. Dort wird nämlich morgen getauft und ich brauchte noch ein kleines Mitbringsel. Das Auge der Applikation hat mich Nerven gekostet, aber wie meinte meine Mutter so schön:"Auch Elefanten haben mal was im Auge." *ggg* Und da es mein Erstes war, kann ich für den Moment auch gut damit leben ;)


Mittwoch, 7. Juli 2010

Fliegenpilz Lätzchen

Nachdem Dani die tolle Idee hatte aus schlichten Handtüchern Schafe zu nähen, habe ich mir gedacht, was ein Schaf werden kann, kann auch ein Lätzchen werden ;) Nach einem ersten Versuch ohne Applikation habe ich das zweite jetzt mit einer selbstentworfenen Fliegenpilzapplikation verschönert. Am Hals hat das Lätzchen zwei Druckknöpfe, so dass die Größe angepasst werden kann.



Dienstag, 6. Juli 2010

Wickeltasche in blau

Eigentlich wollte ich für mich ja eine schöne Wickeltasche in rot nähen. Aber wie es ja immer so ist, habe ich zwar einen schönen Außenstoff hier, aber natürlich keinen passenden Futterstoff *hmpf*. Da kaufen im Moment nicht das erste Mittel der Wahl ist, ist es nun eine blaue Tasche geworden. Hatte allerdings den Vorteil, dass ich das tolle Webband von Farbenmix verwenden konnte *ggg*. Überrascht war ich, dass mir das Aufnähen des schmalen Webbandes so gut gelungen ist- da hatte ich nämlich einen gehörigen Bammel vor, da ich für sehr exaktes Nähen noch viel, viel Übung brauche.


Samstag, 3. Juli 2010

Krabbelschuhe im Karton

Für den kleinen Sohn von Pauls Patenonkel habe ich auch ein paar schlichte Krabbelschuhe genäht, weil seine Mutter sie sich für die kurz bevorstehende Taufe gewünscht hat. Verpackt habe ich die Schuhe in einen schlichten Karton, das Sichtfenster habe ich mit dem Happy Birthday Folder von Cuttlebug geprägt.

Freitag, 2. Juli 2010

Wickeltasche für Fußballfan

Da auch mein Mann häufig mit Paul unterwegs ist und wir bisher immer noch mit einer Plastikwickeltasche rumlaufen, habe ich mich mal an die Arbeit gemacht und einen einfachen Schnitt für eine Miniwickeltasche entworfen. Verwendet habe ich schwarzen Kord und für das Futter einen schlichten schwarzen Baumwollstoff.

Die erste habe ich dann auch gleich für meinen Mann gemacht und ihm den heißgeliebten Gladbachaufnäher aufgenäht. Perfekt ist sie noch nicht geworden, aber ich werde weiter üben und mir sicher auch noch eine Tasche nähen - dann allerdings ohne Fußballlogo *ggg*.

Donnerstag, 1. Juli 2010

Pinbox

Mein Mann sammelt seit einiger Zeit Sportpins und wusste nicht wie er sie vernünftig aufbewahren soll. Dafür habe ich ihm jetzt zum Geburtstag eine Box gebaut. Die Pins kann er auf die dicken Graupappeeinleger stecken und sich so auch immer welche anschauen, indem er den entsprechenden Einleger ganz vorn reinstellt. Ihm hat sie gefallen und ich fürchte, ich muss bald für Nachschub sorgen ;)